Die rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen sind zwar schon 3 Monate her, aber wegen der Sommerpause treten die meisten neuen Mittelrhein-Bürgermeister erst jetzt ihre Ämter an. Der vermutlich jüngste von ihnen ist Ole Wysotzki in Niederheimbach. Der 26-Jährige hat Rathaus-Dino Heinz Wagner abgelöst und steht mit 3 ebenfalls neue gewählten Beigeordneten vor einem besonders interessanten Job: Niederheimbach will Modellgemeinde für Energieeffizienz werden. Von dem ehrgeizigen Projekt könnten viele Hausbesitzer im Ort profitieren. Allgemeine Zeitung, Mittelrheingold (Hintergerund)

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Die Heimburg in Niederheimbach. Foto: Alexander Hoernigk / Wikipedia / Creative Commons.

Die Online-Küche von Urbar

Essen ist im Welterbe-Tal immer ein Thema  – erst recht, wenn es um die Verpflegung der Mini-Mittelrheiner geht. In der Kita von Urbar suchten Eltern und Erzieherinnen nach einer Alternative zu 08/15-Tiefkühlkost. Heraus kam eine eigene kleine Online-Plattform namens „Kizkunch“: Der St. Goarer Gastronom Martin Gärtner („Winzerhaus“) bekommt die Bestellungen direkt von den Eltern auf seinen Computer, kocht dementsprechend und bringt das Essen hoch. Bezahlt wird per Paypal oder Lastschrift. Rhein-Zeitung

Rasten in Rüdesheim

Apropos Mittagessen: Personalmangel zwingt viele Mittelrhein-Gastronomen dazu, nur noch abends zu öffnen. Rheingau-Bloggerin Tanja Werle aka „Rheingauprinzessin“ hat zumindest auf der hessischen Seite eine Reihe guter Einkehrmöglichkeiten gefunden. In Rüdesheim empfiehlt sie die Ratsstube und das „Rosenberger“, in Assmannshausen das Restaurant des Hotels „Zwei Mohren“ und das „Berg’s“. rheingauprinzessin.de

Mittagessen im Rheingau

 

Mittelrheiner des Tages: Dieter Kaul

Der Rhenser Förster war für einen Artikel der „Rhein-Zeitung“ gefragt. Dort geht es um den kritischen Zustand der Wälder rund um Koblenz. Trockenheit und Borkenkäfer machen vor allem den Fichten den Garaus. Zur ökologischen Misere kommt der wirtschaftliche Schaden: Das Holz ist kaum noch zu verkaufen und das Angebot so groß, dass die Transportkapazitäten knapp werden. Kauls Revier umfasst neben der Stadt Rhens und den Gemeinden Brey und Waldesch die Staatswälder Dieblich, Niederfell und Lehmen. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

1 Kandidatin gibt es momentan für das Amt der Mittelrhein-Weinkönigin 2020/2021. Zu wenig, findet die zuständige Mittelrhein Weinwerbung e. V. Geschäftsführer Stefan Jedele hat darum noch einmal die Bewerbungsfrist verlängert. Wer mindestens 18 Jahre ist, kann sich bis Ende des Monats auch per Mail melden:  info@mittelrhein-wein.com. Bei bis zu 3 Kandidatinnen ist die Krone garantiert: Neben der Königin werden immer noch noch 2 Prinzessinnen gekürt. Rhein-Zeitung, Rhein-Hunsrück-Anzeiger

Termin des Tages

Festung Ehrenbreitstein – „Wein in den Medien – zwischen Tradition und Trend / Gesdprächsrunde mit Kalle Grundmann und SWR-Redakteur Werner Eckert – 28. August, ab 18 Uhr 30 (Einlass). tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Wenn Ihr in Boppard mit der Sesselbahn oben angekommen seid, erwartet Euch ein fantastischer Ausblick. Hier oben findet Ihr ein kleines Wäldchen vor und zahlreiche Lokale mit einem herrlichen Ausblick auf den Rhein. Die Wanderrouten sind dort vielseitig – sowohl für erfahrene als auch weniger erfahrene Wanderer gibt es angemessene Routen. . . . . #boppard #wochenendtrip #rhein #beautyofthenature #germany #holiday #travel #landscape #mittelrhein #wanderlust #reisenistschön #fernweh #rheinlusthotel #visitboppard #rheinschleife #fluss #vierseenblick #hiking #mountain #kurzreise #igergermany #ig_travel #instatravel #reiseblogger_de #citytrip #reiselust #reiseliebe

Ein Beitrag geteilt von Pocketful of Memories (@pocketful_of_memories) am

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.