Seit 12 Jahren pflegt Grafiker und Nebenerwerbswinzer Steffen Bischof den Weinberg der Stadt Bingen an der Burg Klopp. Eine Kooperation mit dem Weingut Hemmes soll der kommunalen Spitzenlage zu neuem Glanz verhelfen. Bischof kümmert sich weiterhin um die Arbeit im Wingert, gelesen wird gemeinsam, und den Ausbau übernehmen Frank und Felix Hemmes. Der Stadtweinberg zwischen Burg und Innenstadt ist knapp ein Hektar groß und gehört zum Anbaugebiet Rheinhessen. Dort gilt er wegen seines Schieferbodens als absolute Rarität. Allgemeine Zeitung

Binger Weinberge. Foto: Stadt Bigen.

Binger Weinberge. Foto: Stadt Bigen.

Rheinbalkon: Es darf noch etwas mehr sein

Der umstrittene „Rheinbalkon“ in St. Goar wird noch ein bisschen teurer. Zusätzliche 38.074 Euro werden für ein Geländer fällig, das bei Hochwasser umgeklappt werden kann. Aber auch dieser Einzelposten ist teurer als geplant. Laut „RZ“ stellte sich heraus, dass das eigentlich geplante Geländer für Kinder zu gefährlich ist; sie könnten hindurchklettern und in den Rhein fallen. Darum musste es am Ende die so genannte „Füllstab“-Variante sein. Sie kostet doppelt so viel wie das ursprünglich kalkulierte Modell „Knieholm“. Der Rheinbalkon hat es im vergangenen Herbst in das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler geschafft. Statt der geplanten 408.000 Euro werden jetzt rund 2,4 Millionen fällig. Rhein-Zeitung (Geländer), Sat.1 (Kostenexplosion, Video 2018)

Die besten Seiten von St. Goar

Besser als in den meisten Rheinbalkon-Berichten kommt St. Goar bei Reisebloggerin Tanja Starck weg. Auf ihrer Seite „Reiseaufnahmen“ hat sie einen Artikel über „Das perfekte Wochenende am Rhein“ veröffentlicht. Starck besuchte im Spätsommer 2018 u. a. die Burg Rheinfels und die Loreley und übernachtete im damals geöffneten „Römerkrug“ in Oberwesel. reiseaufnahmen.de

Sankt Goar: Das perfekte Wochenende am Rhein

Ein Möbelparadies in Bingen

Oberbürgermeister Thomas Feser sieht eine neue Chance für das Möbelhausprojekt zwischen Bingen und Grolsheim. Das Land hat die Ansiedlung eines Mega-Möbelmarktes mit 45.000 Quadratmeters bisher verweigert; nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Koblenz muss der Fall aber neu aufgerollt werden. Die „AZ“ spekuliert über eine Kompromisslösung. Demnach könnte eine leicht abgespeckte Variante realistisch sein. Allgemeine Zeitung, bingen.deMittelrheingold (Hintergrund)

Mittelrheiner des Tages: Albert Nägler

Der Stadtarchivar von Rüdesheim hat fast alle verschwundenen Leihgaben ausfindig gemacht, die bei der Verpachtung der Brömserburg vermisst worden waren. Die katholischen Kirchengemeinde hatte die historischen Gegenstände 1949 in Verwahrung gegeben. Zuletzt fand Nägler eine Christus-Figur in Lorchhausen – sie war zwischenzeitlich sogar restauriert worden. Jetzt fehlen nur noch Reste eines Altaraufbaus. Wiesbadener Kurier, Mittelrheingold (Hintergrund)

Zahl des Tages

70 Kilogramm Honig haben die städtischen Bienen auf der Lahnsteiner Stadtmauer  im vergangenen Jahr produziert. Zu kaufen gibt’s ihn in der Tourist-Information als „Lahngold“ und „Hexengold“. lahnstein.de

Termine des Tages

Bingen – Whisky-Tasting im „Kaffee und Feinkost“ – 11. Januar, 19 Uhr. bingen.de

Boppard – „Die himmlische Nacht der Tenöre 2019“ – 11. Januar, 19 Uhr. boppard.de

Bacharach-Steeg – „Leuchten und Glühen“ / Glühweinwanderung in Steeg mit Gero Schüler – 11. Januar, 19 Uhr 30. Facebook

Bacharach – Cuba Vista in der „Münze“ – 11. Januar, 20 Uhr. VG Rhein-Nahe

Foto des Tages

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ich weiß nicht was soll es bedeuten #wandertag #loreley #mariaruh #mittelrhein #welterbe

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Hamann (@sebastian.hamann.bingen) am

Mittelrheingold per Messenger

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein gibt’s jetzt auch direkt aufs Handy. Maximal 300 Leser können sich kostenlos für den täglichen Messenger-Newsletter von Mittelrheingold anmelden. Anmelden ist leicht, abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht.