Bingen hat kein Theater, keine städtische Konzerthalle und kein professionelles Kino, aber was fehlt, stellt man in der Stadt auch so auf die Beine. Das alte Kino in der Mainzer Straße hat der Verein „KiKuBi“ übernommen; über das Programm entscheiden die Zuschauer. Genauso basisdemokratisch funktioniert der jährliche „Weihnachtsrock“ auf der „Binger Bühne“ in der Martinstraße. Über 700 Fans haben sich an der Wahl zur Wunsch-Band beteiligt. Das Ergebnis: Am 14. Dezember kommt die Düsseldorfer Band „King Porter“ nach Bingen. Hinter dem Projekt „Binger Bühne“ steht ein Verein, der sich immer über neue Mitglieder freut. Die Jahresgebühr beträgt 24 Euro. Allgemeine Zeitung (Weihnachtsrock), bingerbuehne.de

Blick auf Bingen. Foto: Henry Tornow / Romantischer Rhein Tourismus

Bahn-Ärger in Bacharach

Bacharach-Bloggerin Friederike Schikora ist sauer. Die frühere „RZ“-Journalistin ärgert sich über die Tourist-Information, die ihrer Sicht mehr für Bahnreisende tun könnte. Stein des Anstoßes ist der ständig defekte Aufzug am Bahnhof. Laut „Fritzi“ Schikora beschwert sich das Touristik-Team nicht energisch genug. Vom Bacharacher Bürgermeister ist keine Hilfe zu erwarten – es gibt derzeit keinen.  rund-um-bacharach.de

die Bahn macht nix und die TI tut auch nix!

Werbung: Mittelrhein-Frage des Tages

Ab sofort läuft das Adventsquiz des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal. Jeden Tag gibt es einen Preis zu gewinnen. Hier geht’s zur Quizfrage des Tages: Welche Mittelrhein-Kirsche gibt es wirklich?

Mittelrheinerin des Tages: Klärchen Klein

Der gute Geist von Dahlheim engagiert sich seit 30 Jahren für das Hilfsprojekt „Dahlheimer Adventsbasar“. „Klärchen“ – eigentlich Frieda Klara Klein, ist dafür gerade zur Ehrenbürgerin ernannt worden. Weil in dem 800-Seelen-Dorf nichts geheim bleibt, wurde der Beschluss in nichtöffentlicher Sitzung des Gemeinderates gefasst – „Klärchen“ sollte überrascht werden. Rhein-Zeitung

Zahl des Tages

13,7 Millionen Euro investiert der linksrheinische Rhein-Hunsrück-Kreis im kommenden Jahr in seine weiterführenden Schulen. Der größte Teil fließt in Unterhalt und Sanierung der Gebäude. Zu den wichtigsten Baustellen zählt die Oberweseler Realschule. Das Bopparder Gymnasium dagegen geht vorerst leer aus. Laut „RZ“ ist für die marode Sporthalle frühestens in 5 Jahren Geld da. Rhein-Zeitung

Termin des Tages

Boppard – „Deutschstunde“ / Cinema in der Stadthalle – 3. Dezember, 20 Uhr. boppard-tourismus.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.