Rüdesheim steht vor der Wahl zwischen Pest und Cholera: Wenn die anachronistische Bahnschranke von der B 42 verschwinden soll, müsste die Straße jahrelang gesperrt werden. „Dann können wir zumachen“ , zitiert der „Wiesbadener Kurier“ den Assmannshäuser Stadtverordneten, Ortsvorsteher und Hotelier Torsten Schambach.  Eine Dauerbaustelle in Rüdesheim würde auch Lorch massiv schaden. Momentan sind 4 Varianten im Gespräch, 2 Brücken- und 2 Tunnellösungen. Die Brücke wäre deutlich billiger, könnte laut Bürgermeister Volker Mosler aber bis zu 18 Metern hoch werden. Darum ist sie für Denkmalschutz, hessische Landesregierung und die meisten Kommunalpolitiker indiskutabel. Wiesbadener Kurier

Seilbahn in Rüdesheim. Foto: RÜD Tourismus AG / Moritz Kertzscher

Seilbahn in Rüdesheim. Foto: RÜD Tourismus AG / Moritz Kertzscher

Boomtown Bingen

„Kaiserreich, Gründerboom und Erster Weltkrieg – Bingen 1871-1918“ heißt der gerade erschienene Band der Binger Stadtgeschichte. Historiker Jürgen Krome beschreibt dort, wie die großherzoglich hessische Kreisstadt in die Moderne aufbrach, in Hafen und Straßenbahn investierte, erfolgreiche Unternehmer anzog und sich dabei so hoch verschuldete wie keine andere Kommune im Reich.  Das Buch ist im Kreuznacher Verlag Matthias Ess erschienen und kostet 29,90 Euro. Allgemeine Zeitung, bingen.de, ess.de (Verlag)

Heilige Synergien in Lahnstein

Nicht nur im linksrheinischen Bistum Trier gilt: Je weniger Katholiken, desto größer die Pfarreien. Auf der rechten Rheinseite wird auch im Bistum Limburg fusioniert und rationalisiert. Nach dem Zusammenschluss der Pfarreien Lahnstein und Braubach folgt Anfang 2022 die nächste Runde: Dann kommen Bad Ems und Nassau dazu. Rhein-Zeitung

Endspurt für Weiler

Noch bis zum 30. September läuft die Online-Abstimmung für den rheinland-pfälzischen „Sportverein des Monats“. Der FC Teutonia Weiler kämpft um den Titel, der 10.000 Euro Fördergelder einbringen würde. Das beste Argument für Weiler ist die „Kinderbewegungsschule“, ein Fitness-Angebot für Grundschulen und Kitas. Der engagierte Club und sein Einsatz für rheinische Mini-Sportler ist heute auch Thema in der „AZ“. Allgemeine Zeitung, vereinsleben.de (Wettbewerb des Landessportbundes)

Mittelrheinerin des Tages: Renate Stenshorn

Die Bopparderin bloggt über ihre Reisen in die ganze Welt. Im vergangenen Monat kam sie endlich dazu, über das Traumziel vor der eigenen Haustür zu schreiben: Die Rheinanlagen. Ihr Geheimtipp sind die monumentalen Bäume am Ufer, darunter eine Schwarzpappel mit 7,30 Meter Umfang. rausinsleben.de

Die Rheinanlagen in Boppard, grünes Paradies mit Kultur

Zahl des Tages

Innerhalb von 10 Jahren soll Bingen zur ökologischen Stadt umgebaut werden. So beschreibt es jedenfalls der grüne Oberbürgermeisterkandidaten Jens Voll im Gespräch mit „AZ“-Redaktionsleiterin Helena Sender-Petry. Demnach muss 2029 „keiner mehr innerhalb von Bingen Auto fahren“ und private Haushalte und öffentliche Gebäude beziehen Öko-Strom made in Bingen. Voll setzt dabei auf möglichst viele Sonnenkollektoren in der Stadt. Allgemeine Zeitung

Termin des Tages

Bingen – „Bundesgartenschau 2029: Unsere Buga beginnt jetzt“ / Eröffnung der Buga-Ausstellung – 25. September, 18 Uhr. bingen.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.