Eine halbe Mio für Bacharach

Luxus-Problem in Bacharach: Die Landesregierung  bittet die Stadt „endlich mal Geld abzurufen“. Das lässt sich Stadtbürgermeister Karl-Heinz Schleis nicht zweimal sagen. 482.000 Euro sollen 2018 in die Stadtsanierung fließen, davon 385.000 Euro von Bund und Land. Auf dem Programm stehen das u.a. Rathaus (300.000), der Liebesturm und der Malerwinkel. Für private Maßnahmen sind rund 50.000 Euro eingeplant. Allgemeine Zeitung,

Rheingau: Knyphausen plant Erlebniswelt

Nicht mehr im UNSECO-Tal, aber trotzdem interessant: Frederik zu Knyphausen will auf dem Draiser Hof seines Weingutes in Erbach einen Hofladen mit „Erlebniswelt“ eröffnen. Die Eröffnung ist für den Sommer geplant. Vielleicht auch eine Idee für Mittelrhein-Winzer. Wiesbadener Kurier (Interview mit Frederik zu Knyphausen), gutshotel-baron-knyphausen.de (Informationen zum Draiser Hof)

Foto des Tages