Jedes Jahr zeichnet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ herausragende Gastronomen und Winzer aus. Der Titel „Liebling des Jahres“ geht 2019 nach Lorch: Carolin Weiler gewann in der Kategorie „Winzerin-Entdeckung des Jahres“. Die 28-jährige arbeitete als Erzieherin, ehe sie sich für das Weingut ihres Vaters entschied und das Weinbau-Studium in Geisenheim startete. Die frühere Lorcher Weinkönigin und amtierende Rheingau-Weinprinzessin ist eine der Hauptpersonen im Dokumentarfilm „Weinweiblich“, in dem Starkritiker Stuart Pigott 4 deutsche Winzerinnen porträtiert. Carolin gehört außerdem zu den „10 wichtigen Mittelrheinern unter 30“ auf der Neujahrsliste von Mittelrheingold.  Facebook (Carolin Weiler, mit Fotos von der Gala im Schloss Bensberg), wein-weiblich.de, weingut-weiler.de

Carolin Weiler ist "Liebling des Jahres". Foto: Gunnar Swanson / frames2art

Carolin Weiler ist „Liebling des Jahres“. Foto: Gunnar Swanson / frames2art

Ein Abschied vom Marienberg

Seit vielen Jahren lebt und arbeitet Heiner Mühlenhoff im Kutscherhaus des Klosters Marienberg in Boppard. Weil die marode Abtei demnächst saniert und in Eigentumswohnungen aufgeteilt wird, muss der 84-jährige weichen. Laut „RZ“ zieht der Schreinermeister mit seiner Werkstatt auf einen Bauernhof in Thüringen. Die Stadtververwaltung, mit der Mühlenhoff lange im Clinch gelegen hatte,  hilft beim Umzug. Sie hatte das Gebäude schon 2016 räumen lassen wollen. Rhein-Zeitung

Bewerber für Boppard

Apropos Boppard: Die SPD und die Wählergemeinschaft „Bürger für Boppard“ (BfB) haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai nominiert. Bei der SPD führt Bürgermeister Walter Bersch die Liste für den Stadtrat an. Er wird das Mandat natürlich nicht annehmen, weil er sonst auf seinen Bürgermeister-Posten verzichten müsste, aber der Trick ist auch anderswo üblich: Landrat Marlon Bröhr macht dasselbe bei der CDU-Liste für den Kreistag. Spannender ist die Kandidatur von BfB-Mann Joachim Brockamp für das Amt des Ortsvorstehers von Boppard (Innenstadt). Er tritt gegen die SPD-Hoffnung Niko Neuser an. Das Innenstadt-Voting gilt als Testlauf für die Bürgermeisterwahl 2021. Bersch zieht sich dann zurück, Neuser gilt als potenzieller Nachfolger. Rhein-Zeitung (SPD-Liste), Rhein-Zeitung (BfB-Liste)

Der totale Bahnsinn in den Medien

Die Fakten sind nicht neu, aber ein Artikel der Deutschen Presse-Agentur fasst noch einmal die verfahrene Situation in Sachen Bahnlärm zusammen: Für die große Tunnellösung auf der rechten Rheinseite ist die Strecke angeblich noch zu ruhig, und auf der linken Rheinseite tut sich nichts, weil der XXL-Tunnel gegenüber zur Diskussion steht, womit sich alles im Kreis dreht. Der Artikel ist u. a. im „Handelsblatt“ erschienen. handelsblatt.com

Wie Städte wachsen

„Stadtbild im Welterbe“ heißt eine Ausstellung, die am 22. Februar auf der Festung Ehrenbreitstein startet. Sie dokumentiert die städtebauliche Entwicklung von Koblenz, Boppard, St. Goar und Oberwesel im Lauf der Jahrhunderte. buga2029.blog

Stadtbild im Welterbe: Neue Ausstellung zeigt die bauliche Entwicklung

Mittelrheiner des Tages: Karl Ottes

Der Welterbe-Dezernent des Rheingau-Taunus-Kreises fordert vom Land Hessen mehr Unterstützung für das Obere Mittelrheintal. In Rheinland-Pfalz laufe das deutlich besser, findet er. Wiesbadener Kurier

Zahl des Tages

2021 Einsätze flog der Koblenzer Rettunghubschrauber „Christoph 23“ im vergangenen Jahr – so viele wie noch nie. Die Helikopter-Station des ADAC gibt es seit 1973. Rhein-Zeitung

Termin des Tages

Boppard – „Letztlich sind wir dem Universum egal“ / Cinema in der Stadthalle – 4. Februar, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Mittelrheingold per Messenger

Die kleinste Tageszeitung am Mittelrhein gibt’s jetzt auch direkt aufs Handy. 1 x täglich wahlweise per Whatsapp, Facebook Messenger, Insta oder Telegram. Anmelden ist leicht, Abmelden geht immer. Hier steht, wie’s geht.