Journalistisches Blog über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Schlagwort: Hirzenach Seite 4 von 5

500 Euro für die Mittelrhein-Ärzte von morgen

Dem Mittelrheintal gehen die Ärzte aus – so wie vielen anderen ländlichen Regionen auch. Zwischen Koblenz und Bingen etwa gibt es nur noch einen Kinderarzt, in Bacharach nur noch eine Hausarztpraxis, in Kaub gar keine mehr, und selbst im Binger Speckgürtel hatte die prosperierende Nahe-Gemeinde Münster-Sarmsheim neulich Mühe, einen Mediziner zu finden. Auf der rechten Rheinseite im Rhein-Lahn-Kreis etwa sind 40 Prozent der Hausärzte 60 Jahre und älter. Hier hat der Kreistag gerade ein 6-Punkte-Programm für mehr Allgemeinmediziner beschlossen. Dazu gehört das so genannte „Rhein-Lahn-Stipendium“: Medizinstudenten erhalten 500 Euro monatlich und verpflichten sich, nach dem Examen mindestens 7 Jahre lang als Hausarzt im Rhein-Lahn-Kreis zu arbeiten, z.B. in Braubach, St. Goarshausen oder Kaub. Pro Jahr werden bis zu 5 Stipendien vergeben. Der Kreis übernimmt den Großteil der Kosten, den Rest zahlen Stiftungen. Geworben wird an Gymnasien, Unis und in Fachzeitschriften. Rhein-Zeitung

Auch Kaub könnte neue Hotels vertragen. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Kaub hat z. Zt. keinen Hausarzt. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Noch mehr Wein aus Bingen

Eine der größten Weinkellerein am Mittelrhein steht in keinem Gourmet-Führer, liefert dafür aber solide Supermarkt-Ware: Reh Kendermann in Bingen, Familienunternehmen in 3. Generation und Exporteur in alle Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die XL-Kellerei knapp 80 Millionen Euro Umsatz, 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt verkaufte Reh Kendermann 38,3 Millionen Liter Wein in 40 Ländern. Weniger gut lief es in Großbritannien, den USA und China. Noch größer als Reh Kendermann ist die Binger Rheinberg-Kellerei, die zu Edeka gehört. Allgemeine Zeitung (E-Paper, die Online-Seite hat z. Zt. technische Probleme), reh-kendermann.de

Ein Vorgeschmack auf die Loreley

Wer sich über die Bauarbeiten auf der Loreley informieren möchte, kann das jetzt jeden Donnerstag tun. Die Verbandsgemeinde Loreley bietet jeweils um 15 Uhr 30 Führungen ab Besucherzentrum an. „RZ“-Redakteur und Loreley-Experte Andreas Jöckel war bei der Premiere dabei und erklärt in Text und Bild den Stand der Dinge. Das neugestaltete Plateau soll Ostern 2019 eröffnet werden. Die Termine stehen ab sofort auch hier im Blog. Rhein-Zeitung (mit Fotos)Mittelrheingold (Mittelrhein-Termine)

Neuer Glanz für die Propstei

An der Propstei in Hirzenach werkeln noch bis mindestens zum Jahresende Dachdecker, Zimmerleute, Schreiner und Maler.  Das barocke Schmuckstück erhält u.a. ein komplett neues Dach. Zeit wurde es: Laut „RZ“ stammt der Dachstuhl aus dem Jahr 1716; auch die Schieferplatten haben über 300 Jahre auf dem Buckel. Insgesamt werden 690 Quadratmeter Dachfläche erneuert, 720 Quadratmeter Fassade neu gestrichen, und 80 Klappläden aus Holz restauriert. Das Bistum Trier plant dafür 330.000 Euro ein. Bauleiter und Architekt ist Elmar Rechmann aus Boppard. Im Gebäude ist die Menschenrechtsorganisation Solwodi von Schwester Lea Ackermann untergebracht. Rhein-Zeitung, Wikipedia (über die Propstei Hirzenach), solwodi.de

Outing in Lahnstein

„Paul Marccain“ heißt angeblich der Autor des Lahnsteiner Theaterstücke um die britische Familie Banks. 2009-2011 sorgte die Weihnachts-Trilogie für Besucherrekorde im Nassau-Sporkenburger Hof, dem Sitz des Theaters Lahnstein. In diesem Jahr gibt es unverhofft einen vierten Teil: „Noch einmal Weihnachten mit Banks“. Vor der Premiere am kommenden Donnerstag hat Theater-Intendant Friedhelm Hahn ein Geheimnis gelüftet: Er ist „Paul Maccrain“ und hat alle 4 Stücke selbst geschrieben. Rhein-Zeitung, nassau-sporkenburger-hof.de (Website des Theaters)

Termine des Tages

Oberwesel – „Mythos Deutscher Rhein – Phänomen mit farbigen Facetten“ / Führung im Kulturhaushaus Oberwesel – 9. November, 17 Uhr. kulturhaus-oberwesel.de

Lahnstein – Kerzenführung auf Burg Lahneck – 9. November, 17 Uhr. lahnstein.de

Boppard – Kirmes in Oppenhausen – 9. November, ab 18 Uhr. boppard.de

Lorch – Freistaat Flaschenhals Jubiläumsweinprobe im Hilchenkeller – 9. November – 18 Uhr 30. Stadt Lorch

Bingen – „Tee trifft Praline“ / Tea-Tasting mit Pralinenverkostung – 9. November, 19-22 Uhr. bingen.de

Bingen – „Stefan George und der französische Symbolismus“ – 9. November, 19 Uhr. bingen.de

Rüdesheim – Kulinarisches Duett „Wald und Meer“ in der RheinWeinWelt – 9. November, 19 Uhr. ruedesheim.de

Festung Ehrenbreitstein – Der Postillion Live – 9. November, 20 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Boppard – „Ballon“ / Kino in der Stadthalle – 9. November, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

Das älteste Fest in Bingen und die Hecken von Hirzenach

Am Mittelrhein gibt es eine Menge „Events“, aber nur ein Binger Rochusfest. Das jahrhundertealte, schon von Goethe beschriebene Ritual mit Prozession, Gottesdienst und Festzelt wirkt 2018 ein bisschen altmodisch und vermarktet sich auch nicht besonders clever. Auf der offiziellen Website ist z.B. noch von der „Binger Oberbürgermeisterin Birgit Collin-Langen“ die Rede, die es seit 6 Jahren nicht mehr gibt. Echte Binger lieben das Fest  trotzdem und in der „AZ“ sinniert Jochen Werner, „welch großes touristisches Potenzial im Rochusfest schlummert.“ An der  Prozession am Sonntag nahmen rund 500 Menschen teil, darunter der Bischof von Mainz. Das 352. Rochusfest dauert eine Woche. Allgemeine Zeitung (Bericht vom Festauftakt), Allgemeine Zeitung (Interview mit Festzelt-Managerin Mariella Kirschstein), rochusfest.de (offizielle Website)

Rochsuwallfahrt in Bingen. Foto: Stadt Bingen.

Rochsuwallfahrt in Bingen. Foto: Stadt Bingen.

Hirzenach kämpft um die Hecke

Der Propsteigarten in Hirzenach gehört zu den Geheimtipps am Oberen Mittelrhein. Sorgen bereitet in diesem Sommer allerdings die 400 Meter lange Buchsbaumhecke. Ein Schädling namens Buchsbaumzünsler hinterlässt dort kahle und braune Stellen. Ehrenamtliche Helfer mussten am Ende die chemische Keule gegen die Raupe einsetzen. Der Schaden ist noch nicht ganz absehbar. Wer die Gartenretter unterstützen möchte kann das u.a. mit einer Spende für den  Förderverein Propsteigarten tun (Kreissparkasse Rhein-Hunsrück-Kreis IBAN DE45 5605 1790 0004 4000 73  oder Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück IBAN DE62 5609 0000 0007 0429 24).  Rhein-Zeitung, gartenkultur.welterbe-mittelrhein.de (über den Propsteigarten)

 

Ein Sonntag im Oelsberg

Schlappe 351 Jahre jünger als das Rochusfest ist „Oelsberg pur“. Oberweseler Jungwinzer haben die Genusswanderung gemeinsam organisiert, weil sie anders als Generationen vor ihnen lieber kooperieren als konkurrieren. Das 2. „Oelsberg pur“ mit Weinständen und Imbiss-Gelegenheit in der besten Lage von Oberwesel zog am Sonntag mehrere 100 Besucher an und wird nicht das letzte gewesen sein. Fotos gibt es u.a. auf der Facebook-Seite von Sarah HultenRhein-Zeitung, Facebook (Fotos)

Gehirn-Jogging auf der Festung

Es gibt fast nichts, was es im Welterbe-Tal nicht gibt. Die Koblenzer Lokalausgabe der „RZ“ berichtet von einem ungewöhnlichen Angebot auf der Festung Ehrenbreitstein: Eine Führung mit gleichzeitigem Gedächtnistraining, entwickelt vom Koblenzer Sozialpädagogen und Denk-Experten Christof Wölk. Das nächste Gehirnjogging auf der Festung findet am 7. September statt. Rhein-Zeitung, tor-zum-welterbe.de (Führung), geh-hirn.de (Website von Christof Wölk)

Termine der Woche

Montag in Rüdesheim – Rüdesheimer Weinfest / Summer of Riesling – 16. – 20. August. ruedesheimer-weinfest.de

Montag in Bingen – Mitmach-Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ an Bord der MS Wissenschaft am Kulturufer – 18. – 21. August, 10 Uhr – 19 Uhr. Ab 18 Uhr 30 „Science Lounge“. bingen.de

Dienstag in Bingen – Mitmach-Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ an Bord der MS Wissenschaft am Kulturufer – 18. – 21. August, 10 Uhr – 19 Uhr. bingen.de

Donnerstag in Bingen – Stadtführung „Die Burg Klopp – Touristenattraktion des 19. Jahrhunderts“ – 23. August, 17 Uhr. bingen.de

Donnerstag auf der Festung Ehrenbreitstein – „Wie der Wein Karl Marx zum Kommunisten machte“ / Gespräch mit Jens Baumeister – 23. August, 19 Uhr. tor-zum-welterbe.de

TIPP DER WOCHE sponsored by Maria Ruh Classix

Freitag auf Maria Ruh – Helene Fischer Tribute Show – 24. August. maria-ruh.demomente.shop (Tickets)

Freitag in Bacharach – Kulinarische Sommernacht am Rheinufer –  24. August, ab 18 Uhr. kulinarische-sommernacht.de

Freitag in Wellmich – Mondlicht über Burg Maus – 24. August, 20 Uhr. gastlandschaften.de

Freitag in Lahnstein – Kerzenführung auf Burg Lahneck – 24. August, 22 Uhr. lahnstein.de

Samstag ab Rüdesheim – Rhine on Skates durch das Mittelrheintal – 25. August, ab 9 Uhr. rhine-on-skates.de

Samstag in Bingen – Lifestyle & Tatoo Convention – 25. August, 11 – 22 Uhr. bingen.de

Samstag in Lorch – Kunst & Kultur im Hexenturm – 25. August, 14 – 22 Uhr. Stadt Lorch

Samstag in Bacharach – Kulinarische Sommernacht am Rheinufer –  25. August, ab 15 Uhr. kulinarische-sommernacht.de

Samstag in St. Goar – „Melancholie“ /  Werke für Streichquartett mit Mezzosopran u.a. von Paul Hindemith, Richard Wagner und Viktor Ullmann / Konzert in der Internationalen Musikakademie – 25. August, 19 Uhr. VG St. Goar-Oberwesel

Samstag auf der Festung Ehrenbreitstein – Mike & Moro Reinhardt Trio / RheinKlang-Konzerte – 25. August, 19 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Samstag auf Schloss Stolzenfels – „Triffst du nur das Zauberwort“. Romantische Kabinettstücke auf Schloss Stolzenfels – 25. August, 19 Uhr. tor-zum-welterbe.de

Samstag in Lorch –  „Js BluesExpress“ / Hot Blues’n‘ Americana Music – 25. August, 20 Uhr um 20 Uhr. Stadt Lorch

Samstag in Assmannshausen – Höllengassenparty – 25. August, ruedesheim.de

Sonntag in Bacharach – Kulinarische Sommernacht am Rheinufer –  26. August, ab 11 Uhr. kulinarische-sommernacht.de

Sonntag in Lorch – Kunst & Kultur im Hexenturm – 26. August, 11 – 18 Uhr. Stadt Lorch

Sonntag in Bingen – Lifestyle & Tatoo Convention – 26. August, 11 – 22 Uhr. bingen.de

Sonntag in Niederheimbach – „Des Kaysers Bombardier“. Soldat und Waffenhandwerk im Dreißigjährigen Krieg / „Eine authentische Vorführung“ auf Burg Sooneck. tor-zum-welterbe.de

Foto des Tages

Mittelrheingold gibt’s auch als Newsletter

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo

Hirzenach macht die Propstei schön und die Bahn bekommt Gegenwind

In der Liste der schönsten Pfarrhäuser am Mittelrhein steht die Propstei in Hirzenach ganz oben. 1,4 Millionen Euro und viel ehrenamtliche Eigenleistung flossen in den vergangenen Jahren in das Barockgebäude mit seinem historisch bedeutsamen Garten. Jetzt ist das Schieferdach fällig, das teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert (!) stammt. Die Pfarrei plant mit 330.000 Euro, denn die Sanierung umfasst neben der Dacheindeckung auch die Holzverschalung und den Außenanstrich. Laut „RZ“ ist die Finanzierung gesichert. Neben Zuschüssen des Bistums Trier gab es eine größere Spende. Dazu kommen Einnahmen aus dem jährlichen Pfarrfest. Die Bauleitung übernimmt das Bopparder Ingenieurbüro Spitzley-Rechmann. Rhein-Zeitung, Wikipedia (Geschichte der Propstei)

Die Propstei in Hirzenach stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Die Propstei in Hirzenach stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Ruhe!

Die bevorstehende Bundesgartenschau setzt die Bahn unter Druck: Politik und Öffentlichkeit wollen jetzt Maßnahmen gegen den Bahnlärm sehen. So fordert der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal vom Bundesverkehrsministerium die Priorisierung einer Entlastungsstrecke und die kurzfristige Beseitigung des Bahnübergangs in Rüdesheim. Die Bürgerinitiative gegen Umweltschäden durch die Bahn schlägt einen runden Tisch vor, der ein realistisches Lärmschutzkonzept entwickeln soll. Eine weitere Bürgerinitiative, Pro Rheintal, hat unterdessen Forscher der Universität Bochum nach Boppard eingeladen. Sie wollen sich am kommenden Dienstag in der Stadthalle über das Lärmproblem informieren.  Rhein-Lahn-Zeitung (Zweckverband und BI gegen Umweltschäden) Pressemitteilung des Zweckverbandes (per E-Mail), Rhein-Hunsrück-Zeitung (Boppard)

Die Bopparder Polizei macht Ärger

Es kommt nicht mehr oft vor, dass sich der Hunsrück gegenüber dem Rheintal benachteiligt fühlt  – dafür sind die Hunsrücker mit ihren Autobahnanschlüssen, Gewerbegebieten und Windrädern zu wohlhabend und die Mittelrheinorte zu arm geworden. Aber beim Thema Polizei sieht man sich u.a. in der Verbandsgemeinde Emmelshausen unterversorgt. Die zuständige Polizeiinspektion Boppard sei zu schwach besetzt und zu spät vor Ort, heißt es in einem „RZ“-Artikel. Das Innenministerium in Mainz hält Personalausstattung in Boppard dagegen für „ausreichend“. Rhein-Zeitung

Ein Kindergarten mit Auszeichnung

Seit Jahrzehnten leitet die gebürtige Breitscheiderin Beate Harlos mit großem Engagement den Kindergarten in Bacharach. Die früher evangelische Einrichtung ist mittlerweile zwar auf die Stadt übergegangen, schaffte aber trotzdem noch ein kirchliche Qualitätsprüfung. Harlos und ihr Team überzeugten die Kommission des so genannten „Beta-Gütesiegels“ u.a. mit einem gemeinsam erarbeiteten Werte-Kodex. Den Kindergarten in der Koblenzer Straße besuchen 65 Kinder. Dazu kommen momentan 5 Hühner.  Allgemeine Zeitung

Bingens neues Schwätzerchen

Vanessa Gundlach wird man in den kommenden 2 Jahren öfters in den Mittelrhein-Medien sehen. Aber wer ist Bingens neue Weinbotschafterin „Prinzess Schwätzerchen“ eigentlich? „AZ“-Redakteurin Christine Tscherner hat die 20-Jährige besucht. Der Prinzessinnen-Job liegt übrigens in der Familie: Schon Vanessa Gundlachs Mutter Conny Grünewald trug die Krone für Bingen. Allgemeine Zeitung

Termine des Tages

Boppard – Rheingässer Kirmes, 18.-21. Mai ab 14 Uhr. boppard.de

Bingen – Bingerbrücker Kerb – 18 .- 21. Mai, bingen.de

St. Goarshausen – Pfingskirmes – 18.-21. Mai, VG Loreley

Oberwesel – Mittelalterliches Spectaculum – 19./ 21. Mai, spectaculum-oberwesel.de

Bingen – Kuhfladenroulette in Dietersheim – 19./20 Mai, 11 Uhr bingen.de

Bingen – Sommerkonzert der Musikschule – 18. Mai, 18 Uhr. bingen.de

St. Goar – Laternenführung auf Burg Rheinfels – 19. Mai, 21 Uhr. VG St. Goar-Oberwesel

Mehr Termine auf Mittelrheingold

Konzerte, Wanderungen, Weinproben, Ausstellungen: Im Terminkalender von Mittelrheingold stehen ausgewählte Veranstaltungen im Welterbe-Tal. Ich freue mich über Tipps an post@mittelrheingold.de oder im Messenger von Mittelrheingold auf Facebook.  Hier geht es zur Terminliste „1 Woche Mittelrhein“.

Foto des Tages: Bacharacher Hahn

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.

 

Seite 4 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: