Der Schaufelraddampfer „MS Goethe“ (Jahrgang 1913) gilt als das älteste Passagierschiff auf dem Rhein, aber die „MS Lady Anne“ hat noch 10 Jahre mehr auf dem Buckel. Der Oldie aus den Niederlanden schippert vor allem britische Wohlstandsrentner an Burgen und Reben vorbei. Von Koblenz bis Rüdesheim braucht der Flusskreuzer 7 Stunden. Burgenbloggerin Mareike Knevels hat die Königsetappe mitgemacht und sich u. a. mit Kapitän und Schiffseigner Wido Arts unterhalten. Er fährt jedes Jahr von März bis Oktober und bekommt von der Rhein-Romantik nicht mehr viel mit: „Die Landschaft ist schön, aber man gewöhnt sich dran.“ burgenblogger.de

Rhein bei St. Goar. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Rhein bei St. Goar. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Henry Tornow

Korea-Momente an der Loreley

Apropos internationale Mittelrhein-Gäste: In der Verbandsgemeinde Loreley wird’s am Wochenende koreanisch. Über 30 Gäste aus der Partnergemeinde Jeju reisen zum Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen“ in St. Goarshausen und revanchieren sich u. a. mit einem Auftritt des „Chors der Muscheltaucherinnen“ (Samstag, 18 Uhr, Loreleyplatz). Die Inselstadt Jeju gehört ebenfalls zum Unesco Welterbe. Der Kontakt läuft u. a. über den in Weisel bei Kaub lebenden Musiker und Musikpädagogen Joong Heon Yoon und über den Lorcher Winzer und Südkorea-Fan Robert Wurm. In Fernost ist die Loreley Kult. Rhein-Zeitung

Millionengeschäfte in Bingen

In Bingen steht einer der teuersten Einfamilienhäuser am Oberen Mittelrhein zum Verkauf. Das Anwesen aus den 70er Jahren soll 1,2 Millionen Euro kosten. Es liegt am Rochusberg und ist gut 300 Quadratmeter groß. Zum Vergleich: In der Binger Innenstadt ist ein Wohn- und Geschäftshaus (Juwelier Ankermüller) für weniger als ein Drittel zu haben. Den Vogel schießt allerdings eine weitere Rochusberg-Immobilie ab: Ein „beeinsdruckende Bau aus dem Jahre 2001“ (O-Ton Makler) für 3,5 Millionen Euro. Immobilienscout24

Mittelrheinerin des Tages: Annette Reckert

Die Bacharacherin und ihre Helfer haben die trostlose „Rauel“ zwischen Stadtmauer, Bahndamm und Münzbach in ein Fotomotiv für chinesische Touristen verwandelt. In der einstigen Schmuddelecke blühen im Sommer die Rosen. „Hinterhof-Idylle statt Halden von Gerümpel“ beschreibt Bacharach-Bloggerin Friederike Schikora das grüne Werk. Reckert pflanzt, mäht und gießt ehrenamtlich. rund-um-bacharach.de

Zahl des Tages

Bis zu einem Hektar täglich kann ein Vollernter in der Steillage lesen. Das Steeger Technik-Talent Tristan Storek hat ihn gestern ausprobiert.

Termin des Tages

St. Goarshausen – „Weingass“ in der Altstadt – 19. September, loreley-touristik.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail-Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.