Trechtingshausen alias „Trexico“ hat mehr zu bieten als die Burgen Rheinstein und Reichenstein. Das Dorf zwischen Bingen  und Bacharach gehört zu den beliebtesten Wohnorten im Welterbe-Tal und kann sich anders als viele andere Gemeinden über konstante Einwohnerzahlen freuen. Was es mit „Trexico“ auf sich hat, zeigen SWR-Filmemacherin Nadja Rangol und Altbürgermeister Hans Willi Franceux demnächst in der TV-Reihe „Landleben 4.0“. Dabei geht es auch um die Trechtingshäuser Legende Julia Moppey. Die 89-Jährige versorgt die Kinder von Trexico seit Jahrzehnten mit Süßigkeiten. Der Film über Trechtingshausen läuft am kommenden Freitag um 21 Uhr im SWR-Fernsehen. Allgemeine Zeitung

Burg Rheinstein ist nicht die einzige Attraktion von "Trexico". Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Burg Rheinstein ist nicht die einzige Attraktion von „Trexico“. Foto: Romantischer Rhein Tourismus / Friedrich Gier

Silber für Spay

Der Wein-Wettbewerb „Best of Riesling“ gilt als eine Art Champions League für Winzer. 2445 Rieslinge aus 14 Nationen gingen dieses Jahr ins Rennen. Am Ende gab es Silber für Spay: Florian Weingart vom Weingut Weingart schaffte mit einem 2018er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese feinherb den 2. Platz. Den preisgekrönten Wein („„ruhig, kräutrig-erdig-hefige Aromatik, etwas gelbes Kernobst, zart Mandel, am Gaumen saftig-stoffig, ohne Schwere“) gibt es in Weingarts Online-Shop für 13,60 Euro. Bei „Best of Riesling“ konnten noch 2 weitere Weine aus dem Bopparder Hamm Punkte sammeln: Eine trockene Spätlese vom Weingut Königshof und eine restsüße Spätlese von Matthias Müller aus Spay. Rhein-Zeitung, best-of-riesling.de (über den Wettbewerb), weingut-weingart.de (Online-Shop)

Lesetipp: Die Puppen von St. Goar

Die Geschichte von Eleonore Goedert ist mindestens so interessant wie ihr Puppenmuseum in St. Goar. Vor 30 Jahren wollte Goedert eigentlich nur ihre eigene Puppe reparieren. Mittlerweile umfasst ihre Sammlung rund 3000 Exemplare. Burgenbloggerin Mareike Knevels hat die Puppen-Instanz von St. Goar besucht. burgenbloggerin.de

Das Puppenmuseum – zwischen Realität und Fantasie

 

Werbung: Die ganze Kelly-Familiy ….

holt noch nicht einmal Gerd Ripp nach Urbar. Aber Angelo Kelly ist für den Inhaber des Wald-Chalets Maria Ruh kein Problem. Der Solo-Kelly tritt am Samstag auf der Freilichtbühne hoch über dem Rheintal auf. Das Konzert mit Loreley-Blick ist Teil der Open-Air-Reihe „Maria Ruh Classix“, die den ganzen Sommer hindurch läuft. Weitere Infos und Tickers für die Maria-Ruh-Classix gibt es hier.

Mittelrheinerin des Tages: Nicole Theresia Braunweiler

Die Juristin ist neue  Chefin des Finanzamts Bingen-Alzey.  Als „Vorsteherin“ – so der offizielle Titel – verantwortet Braunweiler eine Summe mit 9 Nullen: 2018 verzeichnete die Behörde mit Hauptsitz in Bingen 1,1 Milliarden Euro Jahressteueraufkommen. Zum Einzugsgebiet gehört auch die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe. Dort dürfte aber vergleichsweise wenig zu holen sein. Als lukrativste Kommune im Steuerbezirk gilt Ingelheim, wo der Pharmakonzern Boehringer seine Steuern zahlt. Allgemeine Zeitung

Zahl des Tages

89 Jahre sind die beiden ältesten Autos, die am Sonntag beim Oldtimertreff durch Bingen knatterten – ein Peugeot 201 und ein Ford A. Das automobile Seniorentreffen wird jedes Jahr vom Binger Motorsportclub organisiert. Diesmal kamen rund 300 Oldies ans Rheinufer. Allgemeine Zeitung

Termin des Tages

Boppard – „Men in Black International“ / Cinema in der Stadthalle – 15. Juli, 20 Uhr. boppard.de

Foto des Tages

Sonntags kommt Mittelrheingold mit der Post

Der wöchentliche E-Mail Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo.