4,4 vom 5 möglichen Punkten:  Das ist das Ergebnis des Lahnsteiner Freibades in einem bundesweiten Ranking. Die Liste des Verbraucherportals testberichte.de basiert auf knapp 60.000 Kundenbewertungen von 360 deutschen Open-air-Bädern. Besser schneiden in Rheinland-Pfalz nur Kordel bei Trier, Ingelheim und Vallendar ab. Das beste deutsche Freibad liegt in der Nähe von Heilbronn (4,7 Punkte), das schlechteste in Berlin-Neukölln (3,4 Punkte). Berücksichtigt wurden nur Freibäder in maximal 15 Kilometer Entfernung zur nächsten Großstadt; Bingen, Rüdesheim, Kamp-Bornhofen und Werlau fallen darum unter den Tisch. Den Google-Bewertungen nach hätte eigentlich Bingen die Nase vorn. Laut Stadtverwaltung wurden im Lahnsteiner Freibad bis Mitte des Jahres schon so viele Besucher gezählt wie in der ganzen Saison 2017. Pressemitteilung der Stadt Lahnstein (per E-Mail), testberichte.de (Ranking), lahnstein.de (Website des Freibades)

Freibad Lahnstein. Foto: Stadt Lahnstein / Alina Hillesheim.

Freibad Lahnstein. Foto: Stadt Lahnstein / Alina Hillesheim.

Erster Schultag für weniger Kinder

In Rheinland-Pfalz werden die Erstklässler eingeschult. Laut „Rhein-Zeitung“ sind die Zahlen im Rhein-Hunsrück-Kreis insgesamt konstant, aber in den Mittelrhein-Gemeinden sind weniger Schultüten als im Vorjahr zu sehen. Auf den Höhen meldet Boppard-Buchholz zwar 8 Erstklässler mehr, im Tal sind die Klassen leerer:  50 in Oberwesel (2017: 51), 41 statt 52 in der Michael-Thonet-Grundschule in Boppard, 25 statt 32 in Bad Salzig und 13 statt 17 in St. Goar. Rhein-Zeitung

Obsttag in Filsen

Die Mittelrhein-Kirschen aus Filsen oder Kestert kennt man mittlerweile wieder, aber die Obstbaugemeinden auf der rechten Rheinseite haben noch viel mehr zu bieten: Aprikosen, Pfirsiche und Pflaumen. Kostproben der leckeren Mittelrhein-Botanik bietet am übernächsten Sonntag die erste „Genusswanderung“ bei Filsen. Rhein-Zeitung, filsen.de

Rüdesheim redet über den Bahnübergang

Eine Lösung für den nervigen Bahnübergang in Rüdesheim kommt frühestens zur Buga, aber jetzt soll sich wenigstens die Kommunikation verbessern. Der Landesbetrieb Hessen Mobil und die Stadt Rüdesheim wollen sich ab November regelmäßig zusammensetzen und die Planungen besprechen. Derzeit prüft Hessen Mobil 4 mögliche Varianten, von denen aber nur die beiden Tunnellösungen erwünscht sind. Eine Überführung lehnt die Stadt Rüdesheim ab; sie würde wohl auch die Unesco auf den Plan rufen. Die Entscheidung trifft am Ende das Bundesverkehrsministerium. Wiesbadener Kurier

Lahnstein aus der Luft

Das Lahnsteiner Städtebauprojekt „Rheinquartier“ ist zwar noch lange nicht abgeschlossen, aber Investor Thorsten Neumann lud die Bewohner des neuen „Viktoriaviertels“ am Wochenende schon mal zur Sommerparty und spendierte pro Haus einen Hubschrauber-Rundflug über Lahnstein. Das „Viktoriaviertel“ ist eines neuen der Stadtviertel auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs. Insgesamt entstehen im Rheinquartier 136 Wohneinheiten. Rhein-Zeitung, rheinquartier.info (Website des Wohnbauprojekts)

Der Flamingo von Bacharach

Falls Sie sich über den exotischen Vogel auf einer der Felsklippen bei Bacharach wundern: So schlimm es mit dem Klimawandel dann doch noch nicht. Den pinkfarbenen Flamingo in der Nähe der Fahrrinne hat ein Witzbold dort aufgestellt.  Das Obere Mittelrheintal ist auch immer noch ein gutes Stück vom historischen Niederigwasser 2003 entfernt. Bis Freitag soll der Pegel Kaub auf 63 cm fallen. Im September 2003 wurden 35 cm gemessen. Rhein-Zeitung, elwis.de (Pegel Kaub)

Foto des Tages: Oberwesel halbtrocken

Petra Dittmann fotografierte das Niedrigwasser bei Oberwesel.

Niedrigwasser bei Oberwesel. Foto: Petra Dittmann.

Mittelrheingold per Mail

Der wöchentliche Newsletter „Mittelrheingold Auslese“ sammelt die besten Artikel, Videos und Termine. Hier geht’s zum kostenlosen Sonntags-Abo