Rotlicht für den Mäuseturm

2018 ist das „Europäisch-chinesische Tourismusjahr“. Laut ZDF erhofft sich die EU-Kommission davon jährlich 10 Prozent mehr Touristen aus China. Zu Ehren der boomenden Volksrepublik und ihrer Auslandsreisenden werden am 2. und 3. März besonders bekannte Gebäude und Denkmäler rot beleuchtet. Im Oberen Mittelrheintal sind die Festung Ehrenbreitstein und der Mäuseturm in Bingen dabei.  Die Bilder vom Binger Wahrzeichen dürften um die Welt gehen: Bei Oberbürgermeister Thomas Feser haben sich 3 chinesische Journalisten angesagt, die nach Hause berichten werden. Bingen.de (Pressemitteilung)

Den Mäuseturm gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Foto: Tourist-Info Bingen am Rhein.

Den Mäuseturm gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Foto: Tourist-Info Bingen am Rhein.

Rheindiebach: Die Rückkehr der Reben

In den kommenden Wochen beginnt das Steeger Weingut Ratzenberger mit der Rekultivierung und Querterrassierung brachliegender Steillagen an der Ruine Fürstenberg im Oberdiebacher Ortsteil Rheindiebach. Der Gemeinderat unterstützt die Pläne einstimmig. „Bessere Landschaftsgärtner als Winzer gibt es nicht“, zitiert die „AZ“-Bürgermeister Bernhard Laudert. Es geht um eine 0,6 Hektar große Fläche. Jochen Ratzenberger hat in Rheindiebach noch viel mehr vor. Im April 2017 wurde bekannt, dass er in der Lage Oberdiebacher Fürstenberg rund um die gleichnamige Burgruine aus dem 13. Jahrhundert 9,4 Hektar Weinberge übernommen hat. Sie waren teilweise in „desaströsem Zustand“ und drohten wie viele andere Steillagen am Mittelrhein zu verwildern. Allgemeine Zeitung (Ratssitzung in Oberdiebach),  Falstaff.de (Fürstenberg-Deal 2017)

Rüdesheim sucht den Super-Pächter

Noch bis zum 19. März können Gebote für die Brömserburg in Rüdesheim inklusive Weinmuseum abgegeben werden. Die Stadt sucht einen Pächter und würde notfalls auch verkaufen. Wegen eines Verwaltungsfehlers hatte sich die Ausschreibung verzögert. Michael Barth von der „Wählerinitiative Rüdesheim“ spricht sogar von  „grenzenlosem Behördenversagen“. Jetzt macht die Stadtverordnetenversammlung Druck auf Bürgermeister Volker Mosler. Auf der Website der Stadt Rüdesheim stand am Sonntag aber immer noch der ältere Text mit der schon überholten Ausschreibungsfrist bis 28. Februar. (Stand 10. Januar). Wiesbadener Kurier, Exposé der Brömserburg

#broemserburg #exploring #germany

Ein Beitrag geteilt von Golf with Freedom (@golfwithfreedom) am

Der freundliche Fahrraddieb von Reichenberg

Die „RZ“ berichtet über einen kuriosen Diebstahl in Reichenberg bei St. Goarshausen. Aus einer Garage verschwand ein Fahrrad. Einen Tag nachdem Strafanzeige gestellt worden war, stand das Diebesgut wieder vor der Tür – inklusive schriftlicher Entschuldigung und 50 Euro Buße. Rhein-Zeitung

Die alten Pfarreien haben ausgedient

Flurbereinigung auf Katholisch: Der Bischof von Trier hat der Auflösung von fast 900 Pfarreien in seiner Diözese zugestimmt.  Voraussichtlich ab 2020 gibt es im Bistum nur noch 35 so genannte „Großpfarreien“. Für das Obere Mittelrheintal heißt das: Oberwesel wird Mittelpunkt eines XXL-Pfarrbezirks, der von Boppard bis Trechtingshausen reicht. Rhens und Spay kommen zu neuen Großpfarrei Koblenz. Weiler, Waldalgesheim und Bingerbrück werden Kreuznach zugeschlagen. Bingen selbst gehört zum Bistum Mainz, das rechte Rheinufer zu Limburg. Rhein-Zeitung, Bistum Trier (Karte der neuen Pfarrbezirke)

In eigener Sache: Die Mittelrhein-Termine

Auf Mittelrheingold gibt’s jetzt auch Veranstaltungstipps. Heute: 8 Mittelrhein-Termine für  die kommende Woche. Zu Land und zu Wasser. Mit viel Musik, ein bisschen Geschichte, Mutter Natur – und natürlich wird auch gegessen und getrunken. Mittelrheingold.de

Foto des Tages: Der Bopparder Hamm